wp22a6ec61_06-2
MUSICIANS ´  PLACE
Zur Kasse

LIVE PROBERAUM

auf Facebook besuchen

AGB - Stand 2018


Vorbemerkung


Der Live Proberaum e.V. bietet auf dieser Homepage einen Online-Ticketverkauf für dessen Veranstaltungen in der Spielstätte im Live Proberaum Musikclub, Zülpich  - Bonner Str. 30 an. ( Abweichende Spielstätten/ Bühnen werden ggfs. gesondert erwähnt).  Tickets sind mittels PAY PAL Zahldienst  zu erwerben.  Ein Widerrrufsrecht gemäß § 312g II 1 Nr. 9 BGB ist für Ticketkauf ausgeschlossen.



Geltungsbereich

1. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Verkauf von Tickets für Veranstaltungen, die wir selbst durchführen. Der Einbeziehung anderer als dieser Allgemeinen wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Sie werden auch dann nicht anerkannt, wenn wir ihnen nach ihrem Eingang bei uns nicht ausdrücklich widersprechen.

2. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten im kaufmännischen Verkehr auch für alle zukünftigen Geschäfte, selbst wenn wir nicht oder nicht nochmals ausdrücklich auf diese Geschäftsbedingungen Bezug genommen haben.


Angebote und Vertrag

1. Alle Angebote sind freibleibend und stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, ein Ticket zu bestellen. Das verbindliche Angebot für den Abschluss eines Kaufvertrages geht vom Kunden aus.  Bei Bestellung von Tickets per Internet erfolgt dies durch Anklicken des Feldes „zahlungspflichtig bestellen“. Wir nehmen das Angebot an, indem wir dem Kunden eine Buchungsbestätigung / Zahlungseingangsbestätigung vonZahlanbieter PAY PAL übergeben oder per Email an den Kunden versenden. Mit der Abgabe des verbindlichen Angebots auf Abschluss eines Vertrages durch den Kunden erkennt dieser unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Ticketverkauf als rechtlich bindend an.

2. Der Verkauf sämtlicher Tickets ist vorbehaltlich der Verfügbarkeit. Ist das Ticket-Kontingent erschöpft, nehmen wir das Angebot auf Abschluss eines Vertrages nicht an.

3. Die Tickets dürfen nur zu eigenen privaten oder unternehmerischen Zwecken des Kunden erworben werden. Der gewerbliche Weiterverkauf von Tickets ist nicht zulässig. Bei Verstoß gegen diese Regelung sind wir berechtigt, den zukünftigen Verkauf von Tickets zu verweigern und ein Hausverbot auszusprechen.

4. Ferner können Ihre E-mail Adresse - als Kundenangabe - beim Kauf von Konzerttickets aus berechtigtem Interesse für den Versand von Newsletter/Konzerthinweisen genutzt werden. Der Bezug ist  jederzeit, mit jeder mail widerrufbar. Der Newsletterversand wird durch in Deutschland ansässige Firmen mit Serverstandort  in Deutschland zur Verfügung gestellt. ( www.fishbeam.de,  www.campaignplus.de, www.jam-software.de ) Die angegebenen Versanddienstleister erheben Informationen des Öffnung- und Leseverhaltens der mails und stellen diese Analysen dem Versender

( anonoymisiert ) zur Verfügung


Bezug der Tickets

1. Tickets sind nur bei vollständiger Bezahlung gültig.

2. Mehrfachausdrucke oder sonstige Vervielfältigungen zum Zwecke der missbräuchlichen Ticketverwendung sind untersagt. Wer Tickets unerlaubt vervielfältigt und/oder in Umlauf bringt, kann von uns für etwaige Folgeschäden haftbar gemacht werden. Zudem veranlassen wir in jedem Fall eine strafrechtliche Verfolgung (Leistungserschleichung, Betrug, Urkundenfälschung).

3. Der Kunde ist verpflichtet, die Tickets vor der Vervielfältigung durch Dritte geschützt aufzubewahren. Bei Verlust und/oder Missbrauch von Tickets besteht kein Anspruch des Kunden auf Besuch der Veranstaltung oder auf Erstattung des Kaufpreises.

4. Der Kunde ist verpflichtet, innerhalb von 5 Werktagen nach Online Zahlung und Zugang der Zahlungsbestätigung durch den Zahldienst PAY PAL  diese auf Richtigkeit von Anzahl, Preis, Datum, Uhrzeit und Veranstaltung zu überprüfen. Reklamationen müssen innerhalb dieser Frist nach Erhalt der Buchungsbestätigung geltend gemacht werden. Maßgeblich für die Wahrung  der Reklamationsfrist das Eingangsdatum der Email.


Zahlung der Tickets

1. Alle Preise verstehen sich auch ohne ausdrückliche Bezeichnung als solche in Euro inklusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer.

2. Für Service- und Versandleistungen und für die Nutzung unseres Ticketsystems können wir Gebühren in angemessener Höhe erheben.

3. Zahlungen des Kunden werden ausschließlich per Zahldienstes PAY PAL - als registriertes PayPal Mitglied, oder deren akzeptierten Zahlungsmittel wie Kreditkarte oder Lastschrift  geleistet. Der Kunde gerät durch seitens seiner Bank nicht ausgeführte Lastschriften automatisch in Verzug. In diesem Fall erheben wir für jedes Mahnschreiben eine Mahngebühr in Höhe von 3,00 Euro. Die Rücklastschriftgebühren für nicht durchgeführte Lastschriften werden in der tatsächlich entstandenen Höhe gegenüber dem betreffenden Kunden durchgesetzt. Der Kunde ermächtigt uns, die Lastschrift für die jeweils fällige Zahlungsverpflichtung  ein weiteres Mal einzureichen. Bei nicht geleisteter Zahlung sind wir berechtigt, die Tickets sperren zu lassen.

4. Erhöht sich nach Vertragsschluss, aber noch vor Erbringung der Leistung die gesetzliche Mehrwertsteuer, so sind wir berechtigt, eine dieser Erhöhung entsprechende Preiserhöhung vorzunehmen.

5. Eine Aufrechnung gegen unsere Zahlungsansprüche ist nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenforderungen möglich.


Gewährleistung

1. Wir leisten für eine vertragsgemäße Leistungserbringung im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen gewähr.

2. Sind unsere Leistungen mangelhaft, so sind im kaufmännischen Verkehr die festgestellten Mängel unverzüglich schriftlich zu rügen. Ist eine unverzügliche schriftliche Mängelrüge in Anbetracht der Umstände nicht oder nur mit unverhältnismäßigem Aufwand möglich, so ist sie nachzuholen, sobald das jeweilige Hindernis für eine schriftliche Benachrichtigung ausgeräumt ist.


Haftung und Schadenersatz

1. Unsere Haftung auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen ist ausgeschlossen. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit, für die Verletzung von so wesentlichen Pflichten, dass die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet ist (Kardinalspflicht), bei der Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie bei Ansprüchen aus dem Produkthaftungsgesetz.

2. Die Höhe der von uns zu erbringenden Ersatzleistungen ist mit Ausnahme von Verletzungen an Leib, Leben oder Gesundheit auf jene Schäden begrenzt, die beim Abschluss des jeweiligen Vertrages für uns erkennbar waren, es sein denn, unser Kunde hat uns ausdrücklich und schriftlich auf die Gefahr eines besonders großen Schadens hingewiesen. In diesem Fall ist unsere Schadensersatzpflicht der Höhe nach auf die Auftragssumme begrenzt.

3. Wir leisten keinen Ersatz für entgangenen Gewinn oder immaterielle Einbußen.

4. Soweit unsere Haftung beschränkt oder ausgeschlossen ist, gilt dies auch für unsere Angestellten, Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

5. Leistungsverzögerungen aufgrund von höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die die Erbringung der Leistung wesentlich erschweren oder unmöglich machen, auch wenn sie bei unseren Vertragspartnern oder deren Vertragspartner eintreten, haben wir nicht zu vertreten.

6. Wir behalten uns Programm- und Besetzungsänderungen vor. Ein Rücknahme- und Rückerstattungsanspruch für die Tickets ergibt sich hieraus nur, wenn die Änderung nicht nur unerheblich und dem Kunden unter Berücksichtigung seiner berechtigten Interessen nicht zumutbar ist.


Widerrufsrecht / Rückgabe

Bei Fernabsatzverträgen über Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, die einen spezifischen Termin oder Zeitraum zur Leistungserbringung vorsehen, ist ein Widerrrufsrecht gemäß § 312g II 1 Nr. 9 BGB ausgeschlossen. Jede Bestellung von Tickets für eine bestimmte Veranstaltung ist damit unmittelbar nach Zahlung per PAY PAL und Zahlungsbestätigung/Bestellbestätigung für den Kunden bindend . Gekaufte Tickets werden grundsätzlich nicht zurückgenommen.

Wir nehmen die Tickets gegen Erstattung des Kaufpreises zurück, wenn die Veranstaltung abgesagt oder verlegt wird.


Datenschutz/Verarbeitung

1. Für eine ordentliche Betriebsorganisation und eine vertragsgemäße Leistungserbringung ist die elektronische Verarbeitung von Kundendaten unerlässlich. In eine solche Verarbeitung dieser Daten willigt der Kunde ausdrücklich ein.

2. Wir weisen darauf hin, dass bei öffentlichen Veranstaltungen regelmäßig Bilder zur Veröffentlichung in Print - oder Onlinemedien gefertigt werden. In bestimmten Fällen (z. B. Personen als Beiwerk, Personengruppen auf Veranstaltungen, Abbildung von Prominenten) ist eine Verwendung des Bildmaterials ohne gesonderte Einwilligung der betroffenen Person zulässig.

3. Die während der Online Ticketbestellung erhobenen Daten werden  zu Statistischen Zwecken von unserern Vertragspartnern gespeichert und nur als Kontaktdaten entsprechend verarbeitet,  mehr unter Datenschutz.


Gerichtsstand / Anwendbares Recht

1. Für diese Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und uns gilt materielles deutsches Recht unter Ausschluss der Regelungen des deutschen internationalen Privatrechts.

2. Gerichtsstand für sämtliche sich zwischen den Parteien aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Streitigkeiten ist im kaufmännischen Verkehr Euskirchen.

3. Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen in diesen Geschäftsbedingungen nicht berührt. An die Stelle einer nichteinbezogenen oder unwirksamen Bestimmung tritt in diesem Falle die einschlägige gesetzliche Regelung. Entsprechendes gilt für die Ausfüllung von Lücken.